DachBetr780
steinsberg_Ninding_k

neue Anlagen

Anlagen auf der Schule Steinsberg
Grösse 31,2 kWp, Inbetriebnahme 15. Juni 2004, Erweiterung Mai 2005 auf  49,1 kWp. Netzbetreiber: Bayernwerk
Die Erträge in kWh / kWp = hp werden per Fernauslesung monatlich aus den Wechselrichterdaten ermittelt.
Die Werte der  Einspeisezähler finden Sie auf der Seite “Technik”; sie können um einige % davon abweichen.

Das Überwachungssystem ist ab Februar 2021 defekt.
Erträge vorläufig nur durch Ablesung der Zählerstände am Quartalsende.
Die Aufteilung auf die Monate erfolgt gemäss der regionalen Ertragsdaten des Solarfördervereins Deutschland (sfv)

* Beim Solarförderverein (sfv) sind über 16000 Anlagen erfasst.

Planung: ZGT Zügner Gebäudetechnik

Erbauer: Teil 1: SunStar, Regensburg, Teil2: Isutec

2021

Anlage

Größe kWp

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

normierter Jahresertrag

Jahresertrag

Bo

2,4

15

45

83

104

104

133

110

93

97

 

 

 

785

1884

Cr

9,6

16

46

86

107

107

138

112

95

99

 

 

 

807

7749

Kr

4,8

16

46

86

107

107

138

112

95

99

 

 

 

806

3871

Ni

13,8

14

41

76

95

95

122

95

81

84

 

 

 

703

9698

Pl

8,94

15

45

84

105

105

134

105

90

93

 

 

 

776

6935

Sch

2,4

16

46

86

108

108

138

76

0

0

 

 

 

579

1389

Tr

7,2

16

47

87

109

109

140

112

95

99

 

 

 

814

5864

Mittel

49,14

15

45

83

103

103

133

103

78

82

 

 

 

746

37390

regionales Mittel

sfv

17

50

92

115

113

142

119

101

105

 

 

 

854

-

Alle “neuen” Anlagen (Ostdach) mit Photowatt-Modulen haben Ertragsverlust
Bei Ni3 ist zudem ein Modul inaktiv.
Sch: Der Wechselrichter ist ab Ende Juli defekt.

2020

Anlage

Größe kWp

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

normierter Jahresertrag

Jahresertrag

Abweichung vom sfv

vom Mittel

Bo

2,4

24

43

97

134

125

106

133

112

97

42

29

15

957

2297

- 5 %

+ 3 %

Cr 1

2,4

24

42

98

138

127

107

135

114

98

44

29

15

971

2330

- 4 %

+ 5 %

Cr 2

2,4

25

44

100

140

129

108

137

116

100

45

30

15

988

2372

- 2 %

+ 6 %

Cr 3

2,4

24

43

99

139

127

107

135

114

98

44

29

15

975

2339

- 3 %

+ 5 %

Cr 4

2,4

25

43

101

143

131

110

139

117

101

45

30

15

999

2398

- 1 %

+ 8 %

Kr

4,8

24

44

98

138

127

107

135

114

98

44

29

15

973

4672

- 4 %

+ 5 %

Ni 1

4,6

22

38

89

124

112

93

116

98

85

39

26

12

855

3935

- 15 %

- 8 %

Ni 2

4,6

23

41

92

123

110

91

112

95

83

38

26

13

849

3903

- 16 %

- 9 %

Ni 3

4,6

21

38

88

121

110

92

114

96

84

38

26

11

841

3869

- 17 %

- 9 %

Pl 1

4,8

24

42

97

137

126

106

134

112

97

43

29

14

960

4608

- 5%

+ 3 %

Pl 2

4,14

23

40

91

125

114

95

120

100

86

40

27

13

873

3615

- 16 %

- 6 %

Sch

2,4

24

43

98

137

125

105

133

113

98

43

29

15

963

2312

- 5 %

+ 4 %

Tr

7,2

24

43

98

138

126

106

134

113

98

44

29

15

967

6961

- 4 %

+ 4 %

Mittel

49,14

24

42

95

133

121

102

128

108

93

42

28

14

928

45611

- 8 %

0

regionales Mittel

sfv

28

46

96

142

125

111

138

119

104

47

35

16

1009

-

 

 

Alle “neuen” Anlagen (Ostdach) mit Photowatt-Modulen haben Ertragsverlust
Bei Ni3 ist zudem ein Modul inaktiv.
Klicken Sie hier, um die Abweichungen vom Durchschnitt graphisch (als Excel oder als pdf) dargestellt zu sehen.

Erträge von früheren Jahren hier klicken

Zur Technik der Anlagen hier klicken